elero GmbH Antriebstechnik

Maybachstr. 30
73278 Schlierbach
Germany


Phone: +49 7021 9539-0
Fax: 49 7021 9539-212
E-Mail: info@elero.de
Français

Nina Streichsbier

Schüler & Studenten

Objet: Auszubildende und JAV
Site:

Nina Streichsbier absolviert seit 2 Jahren ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei elero. Nebenher ist sie außerdem als Jugend- und Auszubildendenvertretung tätig. Uns hat Sie verraten, wie Ihre Ausbildung bei elero abläuft und was sie Schulabgängern raten würde, die sich ebenfalls für diese Richtung interessieren.  

Was machen Sie für eine Ausbildung bei elero und wie lange machen Sie das schon?
Ich bin seit 1,5 Jahren bei elero und machen dort eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Gerade bin ich im zweiten Lehrjahr. 

Warum haben Sie sich für elero entschieden?
Elero hat mich vom Gefühl her einfach angesprochen. Ich habe mich natürlich auch bei anderen Unternehmen für eine Ausbildung beworben- aber hier hat das Bauchgefühl einfach gepasst. 

Warum haben Sie sich für eine Ausbildung zur Industriekauffrau entschieden?
Ich habe davor das Wirtschaftsgymnasium besucht und konnte dort die ersten Erfahrungen in diesem Bereich sammeln. Für mich war damals schnell klar, dass nicht studieren möchte und daher war in meinen Augen die Ausbildung zur Industriekauffrau genau das richtige. 

Welche Tätigkeiten konnten Sie bisher in Ihrer Ausbildung machen?
In der Ausbildung zur Industriekauffrau durchläuft man als Azubi alle kaufmännischen Abteilungen. Meine Tätigkeiten sind genau die Aufgaben, die in den Abteilungen im Alltag anfallen, wie bspw. das Bearbeiten von Aufträgen oder das Fakturieren von Rechnungen. 

Welche Abteilung hat Ihnen bisher am besten gefallen und warum?
Man weiß anfangs zwar oberflächlich, was in welchen Abteilungen gemacht wird, aber einen richtigen Einblick bekommt man erst, wenn man länger dort ist. Ich war schon im Versand, in der Beschaffungslogistik und bin jetzt aktuell im Vertrieb. Bisher kann ich aber noch nicht sagen, wo es mir am besten gefallen hat – dafür muss ich erst einmal alle Abteilungen gesehen haben. 

Sie haben neben Ihrer Ausbildung noch einen anderen Job bei elero. Können Sie uns darüber etwas erzählen?
Neben meiner Ausbildung bin ich noch in der JAV, also der Jugend- und Auszubildendenvertretung, tätig. Im Prinzip vertrete ich bei elero die Azubis und Studenten, das sind zurzeit 7, und alle Arbeitnehmer unter 18. Wenn es Fragen, Anliegen oder Probleme gibt, dann bin ich für sie die Ansprechpartnerin.  

Was muss eine Person Ihrer Meinung nach mitbringen, wenn sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau/-mann machen möchte. 
Auf jeden Fall ein wirtschaftliches und kaufmännisches Interesse. Darüber hinaus würde ich sagen, dass man auf jeden Fall sorgfältig und strukturiert sein muss. Außerdem sollte man auch kommunikativ und aufgeschlossen für Neues sein. 

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der an einer Ausbildung interessiert ist? 
Mein Rat: einfach nachfragen, wenn man etwas nicht versteht, und keine Angst haben, wenn einem Mal etwas schwerer fällt.  
Zu Beginn einer Ausbildung ist man meist noch jünger und hat wenig Erfahrungen mit der Arbeit in einem Unternehmen. Wie waren für Sie der erste Tag in Ihrer Ausbildung? 
Am ersten Tag war noch alles sehr ungewohnt, nicht beängstigend, aber neu. Man hat den Alltag in einer Firma davor noch nie richtig mitbekommen und muss sich daher erste einmal zurechtfinden. Es war auf jeden Fall aufregen, das trifft es ganz gut. 

Wie empfinden Sie das Team bei elero? 
Die Mitarbeiter empfinde ich als sehr hilfsbereit. Wenn ich ein Problem hatte, wurde mir immer geholfen. 

Neben der Arbeit bei elero gehen Sie auch noch zur Berufsschule. Wie läuft das bei Ihnen ab?
Wir haben in der Woche 1,5 Tage Schule. Während der Ausbildung hat man Fächer wie Englisch, Wirtschaft, BWL und Rechnungswesen - Themen, die ich in den Praxistagen bei elero anwenden kann. Oft finde ich bei elero auch etwas wieder, das ich im Unterricht schon gehört habe. 

Wie würden Sie elero in 3 Worten beschreiben?
Kollegial, erfahren, motiviert